Donnerstag, 14. Juni 2012

MAC Casual Colour Collection - Lip & Cheek Colour

Darauf habe ich echt Wochen gewartet! Tag für Tag den deutschen MAC-Onlineshop gecheckt und einen halben Herzinfarkt bekommen, als die Collektion online war ... dann stand da "demnächst erhältlich" auf den ganzen Lip & Cheek Colours und wieder habe ich einen halben Herzinfarkt erlitten! Ab diesem Zeitpunkt habe ich mehrmals täglich (ernsthaft) auf dem Shop vorbeigeschaut, wann ich sie denn endlich in meinen Warenkorb packen kann ... dann war es am Montag endlich so weit! Bei Temptalia hatte ich bereits die Swatches zu allen Farben und ihre Reviews studiert und mich am Ende für die beiden Farben "Have a lovely day! (musste sofort an Nicola von den Pixiwoos denken :D) und "Weekend getaway" entschieden.

und das sind die zwei Schönen :)


von hinten
beide im Tageslicht
Have a lovely day - Tageslicht - mit Swatch auf weißem Papier
Weekend getaway - Tageslicht - mit Swatch auf weißem Papier
Bei den Casual Colours handelt es sich um eine Art Cremerouges, die auch als Lippenstift zu nutzen sein sollen. Ähnliche Produkte gibt es schon länger, z. B. die Potrouges von Bobbi Brown und diverse Produkte aus Drogerie LE's in letzter Zeit. Und meistens versagen diese Produkte auch an einer der beiden Anwendungsmöglichkeiten, meistens die Lippen, denn sie sind schlicht und einfach zu trocken, um auf den Wangen nicht sofort von der Haut aufgesogen zu werden / überhaupt haltbar zu sein. Deswegen wurde auch die Casual Colours für mich so interessant - sie sind vielen Leuten (ich habe mir sehr viele Vorab-Infos aus den USA "beschafft") zu feucht / ölig, manche mögen sie wegen dem schönen "gesunden" Schimmer den sie hinterlassen und manche sehen das als öligen Film wie von fettiger Haut an. Auf den Lippen haben sie dann tatsächlich eine gute Figur gemacht und bei den Wangen gab es gemischte Gefühle, dann hatten sie mich. Ein Mischprodukt, dass auf den Lippen hinhaut - ich bin neugierig.


Also los: Have a lovely day!

entschuldigt meine etwas trockenen Lippen.
Auf den Lippen macht Have a lovely day eine nette Figur, meine recht intensive Lippenfarbe wird dezent zurückgenommen aber die Lippe im ganzen (seht ihr auf dem Wangenswatch gleich) doch verdunkelt, auf dem Lippenswatch habe ich die Farbe nur mit dem Finger aufgetupft. 

Mein Pony ist nicht schief, ich hatte heute einen extremen Bad-Hair-Day, das ist tatsächlich ein "Sturzel"


Auf den Wangen entpuppt sich Have a lovely day als leicht rosastichig. Rosa-/Pinkstiche in bräunlichen Tönen werden von meiner intensiven Lippenfarbe immer geschluckt, daher die dunklere, recht bräunliche Lippe. Auf eben diesen Rosastich habe ich sogar spekuliert, ich suche momentan nach Produkten für einen brauchbaren Everyday-Office-Look, den habe ich leider nicht. Weswegen ich meisten ungeschminkt auf Arbeit auftauche, da es einfach zu viel Zeit kostet, sich morgens noch zu überlegen "Was lege ich den heute auf?". Also "Have a lovely day" könnte dazu beitragen, dass dieses Problem aus der Welt geschafft wird. Der Swatch ist auf "nackter" Base, also moi ungeschminkt, bei nicht mehr ganz so tollem Tagelicht.


Weekend getaway

mehr Tageslicht - hurra
Und auch bei Weekend getaway verschluckt meine eigene Lippenfarbe das Pink sehr, ergibt auf meinen Lippen einen mittleren Rosaton mit Peachstich, auf dem folgenden Bild wieder dunkler. Aufgetragen habe ich es vor ca. 3 1/2 Stunden wieder mit dem Finger (ich trage es noch während ich hier tippe) und es ist fast komplett verschwunden, trocknet meine eh schon trockenen Lippen nicht zusätzlich aus und auf den Wangen habe ich auch noch was.

wieder Tageslicht aber ein bisschen weniger ^__^
Und auf den Wangen sehr pink, ich finde es witzig, wie gut Weekend getaway sich mit meinem natürlichen Wangenrot deckt, ich habe nur bis ca äußerer Augenwinkel aufgetragen weiter nicht (denkt euch einfach eine Linie vom äußeren Augenwinkel senkrecht nach unten zum Kiefer, da hörts auf). Es verschwindet recht regelmäßig und hätte ich eine Base verwendet und abgepudert, könnte ich mir vorstellen, dass die Lip & Cheek Colours durchaus einen Arbeitstag durchhalten. Auf den Lippen müsste dann aber doch mal nachgetragen werden ... .

Abschließend muss ich sagen, dass ich die Dinger garnicht soo unglaublich ölig finde, obwohl ich Mischhaut habe, die zum nachfetten neigt und ich keine Barriere zwischen Haut und dem angeblich öligen Produkt geschaffen habe. Ich würde den Schimmer, den man ja auch auf den Tageslichtaufnahmen sieht, eher als Gesund einstufen, am Anfang etwas ölig, allerdings "trocknen" die Cheek Colours bei mir auch an. Es dauert ca eine halbe Stunde bei mir aber das endgültige Finish ist viel mehr satiniert als ölig. Mir gefällt es bisher ganz gut. Sollte sich meine Meinung im Dauertest noch ändern, editiere ich diesen Post.

Habt ihr auch schon ein Auge drauf geworfen? Oder habt ihr irgendwelche andere Kombiprodukte?

~NeverwinterNight

Kommentare:

  1. Herrlich, genauso erging es mir auch, ewig gewartet, jeden Tag mehrmals die MAC-Seite gecheckt bis sie endlich erhältlich waren... Ich hatte mir im Vorfeld auch Weekend Getaway und Evening Stroll ausgeguckt und bin mit beiden superhappy (der Aufwand hat sich also gelohnt), auch als Base für Puderrouge machen sie sich sehr gut! Ich überlege jetzt ernsthaft, mir auch noch Relaxation zuzulegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja, ich mag sie auch sehr <3 Bin nur leider in letzter Zeit nicht dazu gekommen, sie häufiger auszutragen, da ich gerade umgezogen bin ^^ Ich bin am überlegen, ob ich mir noch Keep it Casual kaufe, vielleicht schau ich mir noch die anderen am Counter an (hab jetzt einen halbwegs in der Nähe - nur noch 40 km xD). Am Counter sind die Sachen ja meisten auch länger vorrätig :)

      Löschen