Samstag, 25. August 2012

Der Beautyblender - ich habe es doch getan // Review und Vergleich mit dem LE-Ei von P2

Hallo zusammen,

nachdem ich das Nachmach-Schwämmchen von P2 ergattert und ausprobiert hatte und diverse Vergleiche gelesen / auf YouTube gesehen habe, hat mich das Hype-Fieber doch erwischt und ich habe mir das leider teure Original zugelegt. Allerdings habe ich versucht einen besonders guten Deal zu erwischen, damit ich es, falls es nicht gefällt auch gut wieder loswerde ;) Ich habe schließlich auf Amazon etwas gefunden und im Amazonshop von Kultkosmetik (ich mache keine aktive Werbung, wollte nur das beste Angebot, das ich gefunden habe zeigen ;) ) bestellt = 2 Eier + Cleanser für 33,50 €.


Hier erstmal ein paar Bildchen zum Vergleich:
beide trocken - das gelbe Ei ist dreckig, weil ich es nicht mehr sauber bekomme (dazu später mehr), die Form vom P2-Ei gefällt mir ein wenig besser, weil man mit der Spitze besser mit Concealer arbeiten kann, der einzige Vorteil, wie ich finde.

Das gelbe Ei ist wesentlich fester, der Beautyblender ist schön weich, d. h. mit der gelben Replik muss man wesentlich mehr Druck ausüben um gut zu verblenden, dass ist nervig, wenn man sich ständig im Gesicht rumhämmert. Mit dem Original geht das wesentlich schneller und sanfter ;)

beide nass - der Beautyblender dehnt sich wesentlich mehr aus und wird dadurch noch weicher


Hier der Größenvergleich: links feucht und recht trocken, das ist schon ein Unterschied -die gelbe P2-Variante dehnt sich nass nicht aus.



















Das Bild links bin ich mit nackigem Gesicht, Großaufnahme, irgendwie gruselig sich selbst ständig so zu sehen - Pony mit Haarband zurückgenommen. Auf dem rechten Bild habe ich meinen Tinted Moisturizer (Porcelain) von Laura Mercier aufgetragen, man erkennt aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse (sorry) leider nicht all zu viel aber erkennt man, dass ich überhaupt ein Produkt im Gesicht habe? - Nein; Sieht man einen Unterschied in der Ebenmäßigkeit? - Ja! Ich finde sehr. Wer das genau sehen möchte, darf auf das Blick klicken und mein Antlitz gern vergrößern *lol*
Das ist genau das Finish, dass man mit dem so sagenumwobenen Beautyblender so erreichen kann, es sieht immernoch aus wie Haut. Hier habe ich es mit der ziemlich dicken Infinite Matt von Catrice versucht:

nackig
Foundation und Concealer


Ich finde der Beautyblender arbeitet hier auch sehr gut, die Deckkraft leidet ein wenig aber bei Bedarf kann man auch ja immernoch "layern" sich also noch eine Schicht genehmigen, ohne dass es seltsam aussieht. Mit dem recht dickem Double Wear Concealer von Estée Lauder ist er auch gut zurecht gekommen (nur unter den Augen verwendet), hier vermisse ich nur ein bisschen die Präzision, die man mit der schönen Spitze vom P2-Ei erreichen kann. Das Finish wird beim P2-Kandidaten ähnlich aber der Auftrag könnte der einen oder anderen Person wortwörtlich Kopfschmerzen bereiten ... .

Ein weiteres Plus bringt der Beautyblender meiner Meinung nach mit sich, denn er ist kein Stück Produkthunrig, so wie manche Pinsel oder Schwämmchen tonnenweise Produkt futtern, brauche ich mit ihm wesentlich weniger. Mit einem Bufferpinsel habe ich bei der Infinite Matt normalerweise 1 1/2 bis 2 Pumpstöße für mein komplettes Gesicht gebraucht, mit dem Beautyblender brauche ich nur einen (links auf dem Bild gut zu erkennen). Das P2-Ei frisst dagegen (trotz des festeren Aufbaus) genauso viel Produkt wie jeder andere Applikator, bei meinem Tinted Moisturizer habe ich damit sogar mehr gebraucht, fast doppelt so viel! Und der ist verdammt teuer ... da will ich nun wirklich kein Produkt verschwenden!


Mein Fazit
Lohnt es sich? Ja/Nein? Ich denke schon, dass er sich lohnt, man spart Produkt und es ist ein außergewöhnliches Finish - Second Skin eben. Ob man den stolzen Preis von bis zu 20 € (wer im Internet sucht bekommt ihn auch für 15 €  oder wenn man Glück hat billiger) für einen Schwamm ausgeben will, der nicht Ansatzweise so lange leben wird wie ein Pinsel? Ulka Spulka musste ihren ja schon ziemlich früh ausrangieren, dass lässt mich ein bisschen mulmig werden. Momentan bin ich sehr begeistert, hoffentlich bereue ich es nicht!



<<< Hier eine kleine Sneak Peek zum nächsten Blogpost! Ich habe die neuen Catrice-Produkte ausprobiert :)

Was haltet ihr vom Beautyblender? Sinnlos oder benutzt ihr ihn selbst? Und wie findet ihr die Idee mit der Sneak? :D

~NeverwinterNight

Kommentare:

  1. beautyblender, sowas brauche ich gar nicht. kann auch nichr verstehen, warum bei der P2 LE alle so scharf darauf waren ;D ich brauch ihn nicht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich trage recht oft Foundation oder zu mindest einen tinted moisturizer, da ist das schon was anderes^^ Das gute Stück ist leider verdammt teuer (für einen Schwamm oO) aber auch verdammt geil xD

      Löschen
  2. Naja, ich greife da doch lieber zu den guten, alten Pinseln ;)
    Da sind mir 20 € dafür schon etwas zu viel, die kann man auch wo anders reinstecken ;)

    Grüße

    AntwortenLöschen